h

WM 2016, 875

Inhalt

OLG Düsseldorf 19.11.2015 - I-26 W 4/15 [AktE]*: Grundsätzlich Unzulässigkeit einer Beschwerde gegen eine Zwischenentscheidung im Spruchverfahren und keine Übertragbarkeit der „Frosta“-Rechtsprechung des BGH (WM 2013, 2213) auf das „kalte“ Delisting

Leitsatz

1. Eine Beschwerde gegen eine Zwischenentscheidung ist in Spruchverfahren grundsätzlich unzulässig.

2. Die „Frosta“-Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH WM 2013, 2213 = AG 2013, 877) kann nicht auf das „kalte“ Delisting übertragen werden.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2021