h

WM 2016, 1463

Inhalt

BGH 23.6.2016 - IX ZR 158/15: Zur Wirksamkeit der Bestellung eines Insolvenzverwalters, wenn die Überleitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens in ein Regelinsolvenzverfahren rechtswidrig war und deshalb nur ein Verbraucherinsolvenzverfahren gegeben war

Leitsatz

Wird ein Verbraucherinsolvenzverfahren in ein Regelinsolvenzverfahren übergeleitet und sodann durch eine rechtsbeständige Entscheidung ein Insolvenzverwalter eingesetzt, ist dessen Bestellung nicht deshalb als wirkungslos zu erachten, weil sich die Überleitung nachfolgend als rechtswidrig erweist und nur ein Verbraucherinsolvenzverfahren gegeben war.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2021