h

WM 2016, 2390

Inhalt

OLG Frankfurt a. M. 12.10.2016 - 17 U 227/15*: Zu den Anforderungen an die Widerrufsbelehrung bei Darlehensvertrag

Leitsatz

1. Eine Widerrufsbelehrung genügt dem Deutlichkeitsgebot des § 355 Abs. 2 Satz 1 BGB a.F., wenn ein verständiger Verbraucher die Belehrung auf Grund der gewählten Gestaltung nicht überliest.

2. Übernimmt der Unternehmer in der Belehrung die vom Gesetz vorgesehenen Formulierungen, liegt es auf der Hand, dass die Belehrung insoweit nicht in Widerspruch zu den gesetzlichen Vorgaben steht.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 11,50 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2019