h

WM 2017, 573

Inhalt

Kammergericht 20.5.2016 - 1 Ws 83/15 - 161 AR 40/15: Zur Frage, ob die Anordnung des dinglichen Arrests nach §§ 111b Abs. 2, 111d StPO oder die Gewährung von Akteneinsicht die Strafverfolgungsverjährung unterbricht

Leitsatz

Die Anordnung des dinglichen Arrestes gemäß §§ 111b Abs. 2, 111d StPO unterbricht nicht die Strafverfolgungsverjährung, da es sich nicht um eine richterliche Beschlagnahmeanordnung im Sinne des § 78c Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 StGB handelt.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2021