h

WM 2017, 2021

Inhalt

AG München 5.1.2017 - 132 C 49/15*: Zur Frage des Erstattungsanspruchs des Kunden gegen die Bank nach unautorisierter Überweisung auf Grund vorangegangener Phishing-Mail

Leitsatz

1. Nach § 675l BGB hat der Zahlungsdienstnutzer die Pflicht, alle zumutbaren Vorkehrungen zu treffen, um die personalisierten Sicherheitsmerkmale vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Zum Begriff dieser Sicherheitsmerkmale gehört auch eine TAN.

2. Im Falle des mobileTAN-Verfahrens wird dem Kunden noch einmal vor Augen geführt, dass es sich nicht um eine beliebige TAN handelt, sondern auch, für welchen konkreten Vorgang diese TAN geschaffen wurde.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2021