h

WM 2017, 2358

Inhalt

OLG Düsseldorf 7.7.2017 - I-7 U 93/15: Mitarbeiterdarlehen auch dann, wenn eine Mitarbeiterin der Bank und ihr Lebensgefährte gemeinsam ein Darlehen zur Finanzierung einer Immobilie aufnehmen und die Darlehensbedingungen ergeben, dass es zu einem speziell für Mitarbeiter vorgesehenen reduzierten Zinssatz gewährt wird

Leitsatz

Ein Mitarbeiterdarlehen i.S.v. § 491 Abs. 2 Nr. 2 BGB a.F. = § 491 Abs. 2 Satz 2 Nr. 4 BGB n.F. liegt auch vor, wenn eine Mitarbeiterin der Bank und ihr Lebensgefährte gemeinsam ein Darlehen zur Finanzierung einer Immobilie aufnehmen und sich aus den Darlehensbedingungen ergibt, dass es zu einem speziell für Mitarbeiter vorgesehenen reduzierten Zinssatz gewährt wird.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2021