h

WM 2018, 468

Inhalt

OLG Karlsruhe 24.10.2017 - 17 U 7/17: Zur Aufklärungspflicht des Anlageberaters über das Insolvenzrisiko des Mieters einer Photovoltaikanlage sowie der Berücksichtigung der Umsatzsteuer beim Schaden und den erzielten Vorteilen aus der Kapitalanlage

Leitsatz

1. Es kann gegen den Grundsatz anlagegerechter Beratung verstoßen, wenn der Anlageberater nicht offenbart, dass der Anleger das für die Rentabilität der komplexen Kapitalanlage maßgebliche Bonitätsrisiko des Mieters einer Photovoltaikanlage trägt.

2. Die einem Anleger zugeflossenen Mieteinnahmen können schadensmindernd zu berücksichtigen sein, wobei insoweit lediglich der Nettobetrag anzusetzen ist, wenn der Anleger die Umsatzsteuer auf die Mieten an das Finanzamt abgeführt hat.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2022