h

WM 2018, 1944

Inhalt

BGH 9.11.2017 - IX ZR 270/16: Festgesetzte Steuerpflicht kein ersatzfähiger Schaden des Mandanten, wenn dem eine vom rechtlichen Berater versehentlich ohne vorherige Abstimmung mit dem Mandanten übermittelte Selbstanzeige zugrunde liegt

Leitsatz

Übermittelt der rechtliche Berater versehentlich ohne vorherige Abstimmung mit dem Mandanten eine für diesen gefertigte Selbstanzeige der Finanzverwaltung, liegt in der anschließend gegen den Mandanten festgesetzten Steuerpflicht kein ersatzfähiger Schaden.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2021