h

WM 2018, 771

Inhalt

BGH 6.2.2018 - II ZR 1/16: Zum Verbleiben des kündigenden Gesellschafters in der Liquidationsgesellschaft, wenn eine Publikumsgesellschaft bürgerlichen Rechts vor Eintritt der Kündigungswirkung aufgelöst wird

Leitsatz

Wird eine Publikumsgesellschaft bürgerlichen Rechts nach einer Kündigung vor Eintritt der Kündigungswirkung aufgelöst, scheidet der kündigende Gesellschafter, sofern dem Gesellschaftsvertrag nichts anderes entnommen werden kann, nicht aus, sondern verbleibt in der Liquidationsgesellschaft.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2021