h

WM 2018, 956

Inhalt

LG Stuttgart 26.2.2018 - 35 O 57/17 KfH*: Zur Frage der Irreführung bei blickfangmäßig herausgestellter Werbung für ein Bankkonto – hier: „Schnipp, schnapp – Gebühren ab“ und „Das gebührenfreie XXX“

Leitsatz

1. Der angesprochene Verbraucher erwartet auf Grund der Werbung für ein Girokonto mit der Aussage „Schnipp, schnapp - Gebühren ab“, dass die Bank die für ein solches Konto üblichen Dienstleistungen ohne jedes Entgelt anbietet.

2. Der Sternchenhinweis „*Lohn-Gehalts-/Rentenkonto für Mitglieder bei Erwerb von 52,00 Euro Genossenschaftanteil mit attraktiver Dividende“ verstößt nicht gegen das UWG.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2022