h

WM 2003, 95

Inhalt

BGH 21.2.2002 - I ZR 281/99: Zur Nutzung einer so genannten Vanity-Nummer durch einen Rechtsanwalt

Leitsatz

Ein Rechtsanwalt, der eine sogenannte Vanity-Nummer nutzt, die mit den berufsbezeichnenden bzw. tätigkeitsbeschreibenden Begriffen „Rechtsanwalt“, „Anwaltskanzlei“ oder „Rechtsanwaltskanzlei“ belegt ist, verstößt nicht gegen 43b BRAO, 6 Abs. 1 der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA).

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 11,50 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2019