h

WM 2003, 2107

Inhalt

BGH 7.5.2003 - VIII ZR 263/02: Zur Berücksichtigung einer „Sogwirkung“ der Marke eines Mineralölunternehmens bei der Bemessung des Ausgleichsanspruchs eines Tankstellenhalters im Rahmen der Billigkeitsprüfung nach 89b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB

Leitsatz

Zur Berücksichtigung einer „Sogwirkung“ der Marke eines Mineralölunternehmens bei der Bemessung des Ausgleichsanspruchs eines Tankstellenhalters im Rahmen der Billigkeitsprüfung nach 89b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2022