h

WM 2010, 2081

Inhalt

BGH 16.9.2010 - IX ZR 121/09*: Zum Anspruch der Gesellschafter einer insolventen Personenhandelsgesellschaft gegen den Verwalter auf Vorlage steuerlicher Jahresabschlüsse für die Masse; Beginn der Verjährung eines Anspruchs, dessen Erfüllung dem Schuldner vorübergehend unmöglich ist, erst mit Wegfall des Hindernisses

Leitsatz

Die Gesellschafter können von dem Konkursverwalter über das Vermögen einer Personenhandelsgesellschaft die Vorlage steuerlicher Jahresabschlüsse für die Konkursmasse verlangen. Entstehen der Konkursmasse dadurch Kosten, die sie allein in fremdem Interesse aufwenden muss, kann der Konkursverwalter hierfür Ersatz und einen entsprechenden Auslagenvorschuss fordern.

Die Verjährung eines Anspruchs, dessen Erfüllung dem Schuldner vorübergehend unmöglich ist, beginnt erst mit dem Wegfall des Hindernisses.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 11,50 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2019