h

WM 2015, 479

Inhalt

OLG Stuttgart 6.11.2014 - 9 U 145/14*: Zur Verjährung eines Anspruchs auf Schadensersatz wegen des Vorwurfs fehlerhafter Kapitalanlageberatung zu Fondsbeteiligung, insbesondere zur Rechtsmissbräuchlichkeit eines Mahnantrags durch falsche Angaben und der dadurch begründeten Unbeachtlichkeit der Hemmungswirkung des Mahnverfahrens

Leitsatz

Falsche Angaben in einem Mahnantrag führen dazu, dass die Hemmungswirkung des Mahnverfahrens nicht beachtlich ist.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2022