h

WM 2021, 444

Inhalt

LG Berlin 5.5.2020 - 11 O 5/19*: Zu einem Schadensersatzanspruch wegen eines behauptet fehlerhaft erstellten Ratings im Zusammenhang mit dem Erwerb von Anleihen einer Beteiligungsgesellschaft, deren wesentliches Anlagevermögen ein Luxus-Kreuzfahrtschiff ist

Leitsatz

Eine Ratingagentur haftet für ein Rating, für das sie im Hinblick auf einen Emissionsprospekt und die Bewerbung der konkreten Anleihe beauftragt ist, in entsprechender Anwendung der Rechtsprechung des BGH (WM 2004, 1869) zu Gewährspersonen, die – wie Treuhänder oder Wirtschaftsprüfer – in besonderem Maße Vertrauen für eine Anleihe oder eine Beteiligung beim Anleger hervorrufen.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2022