h

WM 2021, 1219

Inhalt

BGH 28.1.2021 - III ZR 157/19: Zur Geltendmachung eines durch Zeichnung einer mittelbaren Beteiligung an einem Fonds entstandenen Schadens, wenn den Betreibern eines Anlagemodells im Wesentlichen vorgeworfen wird, dass sie nach der Zeichnung dem Fonds Kapital in erheblichem Umfang entzogen haben und hierdurch gleichzeitig das Vermögen der Gesellschafter nachteilig berührt wurde; zur Geltendmachung von Wertminderungsansprüchen nach dem Ausscheiden der Anleger aus der Fondsgesellschaft

Leitsatz

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2021