h

WM 2022, 219

Inhalt

EuGH 21.12.2021 - Rs. C-934/19 P: Zur Unzulässigkeit der angeblichen Weigerung des Einheitlichen Abwicklungsausschusses (SRB), eine endgültige Ex-post-Bewertung einer Bank vorzunehmen

Leitsatz

1. Art. 20 Abs. 11 und 16 der Verordnung (EU) Nr. 806/2014 sieht ausdrücklich zwei Typen von Bewertungen vor. Die Bewertung „nach den Absätzen 1 bis 15“ einerseits und „nach den Absätzen 16, 17 und 18“ andererseits. Nach Art. 20 Abs. 11 und 16 sind diese Bewertungen getrennt und müssen getrennt bleiben, werden von einer unabhängigen Person vorgenommen, können aber entweder unabhängig oder gleichzeitig von derselben unabhängigen Person durchgeführt werden.

2. Die Existenz einer anderen endgültigen Bewertung als der endgültigen Ex-post-Bewertung, kann sich auf die Möglichkeit des Einheitlichen Abwicklungsausschusses (SRB) auswirken, die Durchführung einer endgültigen Ex-post-Bewertung abzulehnen.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2022