h

WuB 2016, 257 Rohe

Inhalt

OLG Frankfurt a. M. 28. Dezember 2015 18. November 2015 - 17 U 163/15: § 355 Abs. 2 Satz 1 BGB a.F.: Anforderungen an die drucktechnische Gestaltung der Widerrufsbelehrung

Leitsatz

Das Deutlichkeitsgebot für eine Widerrufsbelehrung nach § 355 Abs. 2 Satz 1 BGB a.F. erfordert u.a., dass die Belehrung dem Verbraucher die Rechtslage unübersehbar zur Kenntnis bringt. Hierfür genügt es, wenn dem Verbraucher nicht zuletzt aufgrund des geringen Umfangs des Vertrags (hier: Darlehensvertrag nebst Kreditbedingungen) unschwer möglich ist, von der drucktechnisch deutlich gestalteten Widerrufsbelehrung Kenntnis zu nehmen.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2022