h

WuB 2018, 252 Schultheiß

Inhalt

LG Frankfurt a. M. 21. Dezember 2017 - 2-10 O 177/17: Kosten für einvernehmliche Rückzahlung eines Darlehens; Entgelt für Bankauskunft

Leitsatz

1. Die Klausel in AGB einer Bank, wonach bei Immobiliendarlehensverträgen mit privaten Kunden die Kosten für die Abwicklung der einvernehmlichen vorzeitigen Rückzahlung eines Darlehens (Verwaltungsaufwand) 300 EUR betragen, benachteiligt den Verbraucher unangemessen und ist daher unwirksam.

2. Die Klausel in AGB einer Bank, wonach in Verträgen über Bankdienstleistungen vom Kunden für eine Bankauskunft 25 EUR zu bezahlen sind, ist keine prüffähige Preisnebenabrede.

Zugang als registrierter Kunde

Direkt bezahlen per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift

Der Preis beträgt pro Beitrag EUR 12,79 zuzüglich MwSt.

Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | © WM Gruppe 2022