WuB
IV A. § 459 BGB 2.99 von Heymann

WuB

IV
A
.
§ 459 BGB

2
99

Bürgerliches Recht/BGB

BGH

Erhaltungsmodell; Beratungspflicht bei Erstellung eines "persönlichen Berechnungsbeispieles; Makler als Erfüllungsgehilfe; Gewährleistung und c.i.c."

Amtl. Leitsätze
1. Bei einem auf Steuerersparnis angelegten Immobilienverkauf kann die Erstellung eines "persönlichen Berechnungsbeispiels" über die beim Käufer auftretenden steuerlichen Auswirkungen Gegenstand eines besonderen Beratungsvertrags sein.
2. Die Verletzung einer vertraglich übernommenen Beratungspflicht löst auch dann einen Schadensersatzanspruch aus, wenn sie die objektbezogene Voraussetzung eines Steuervorteils (BGHZ 114, 263 = WM 1991, 1171) zum Gegenstand hat und nur auf Fahrlässigkeit beruht.


B G H, Urteil vom
27. November 1998

(
V ZR 344/97
, Celle) -
WM
1999
,
137


Urteil und Anmerkung unter


Datenschutz | Impressum | © WM Gruppe 2019